Pop-up Store

Pop-up Store im Kardinalviertel

Testen Sie Ihre Geschäftsidee für 3 Monate direkt am Markt!

Die Viertelagentur bietet im Auftrag der Stadt Klagenfurt an, Räumlichkeiten in der Paradeisergasse 18 in Klagenfurt als Pop-up Store zu nutzen. Wer seine Produkte für maximal drei Monate hier präsentieren möchte, ist eingeladen, sich bei der Viertelagentur zu melden. Weitere Infos zum kreativen Arbeiten zwischen Alpen und Meer gibt es auf digital-nomads-klagenfurt.at.

Gewünscht sind originelle Präsentationsidee sowie die Bereitschaft zur Vernetzung und zur Organisation einer in das Viertel wirkenden Veranstaltung während der Raumnutzungsperiode. Damit soll auch die Belebung dieses Stadtraumes unterstützt werden.
Mittelfristiges Ziel ist die Ansiedelung neuer Unternehmen und die Vernetzung im Viertel. Daher werden Nutzer/innen des Pop-up-Stores aufgerufen, selbst aktiv zu werden und eine zu ihrem Angebot passende Veranstaltung zu organisieren. Damit sind dann die „Mietkosten“ abgegolten.

Die Viertelagentur bietet zusätzlich in verschiedenen Bereichen Unterstützung an: Nutzung vorhandener Möblierung, Bewerbung, Beratung und Vernetzung.

Die Geschäftsfläche ist in zwei Räume unterteilt. Der vordere Raum umfasst 40 m2 (6,20m x 6,50m), der hintere Raum 18m2 (7,0m x 3,30m). Die Schaufensterlänge beträgt 4m, Toilette ist vorhanden. Der hintere Bereich des Geschäfts wird von der Viertelagentur fallweise mitbenutzt, beispielsweise für Besprechungstermine. Dies erfolgt unter Absprache mit dem/der jeweiligen Pop-up Store Leiter/in.

Wir freuen uns darüber von Ihrer Pop-up Store Idee zu hören! Senden Sie uns eine Mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch!

Pop-up Store Kardinalviertel
Paradeiesergasse 18
9020 Klagenfurt a.W.
office@viertelagentur.at
+43 699 170 757 51

Bisher präsentierten Labels wie...

Was ist eigentlich ein Pop-Up-Store?

Besondere Produkte oder Dienstleistungen werden für einen kurzen Zeitraum – von wenigen Monaten bis zu einem Jahr – an ungewöhnlichen Orten und mit überraschenden Präsentationsformaten angeboten. 

Ziel von Pop-up-Stores ist es den Bekanntheitsgrad von Marken und Produkten zu stärken und deren Marktwert zu steigern. Kreative Präsentationen bei geringen Investitionskosten machen den Charme von Pop-ups aus.

Die Bewerbung des Pop-Up-Stores erfolgt nicht nur über Mund zu Mund Propaganda und Social Media, sondern auch über Veranstaltungen, die zur Produktpräsentation passen: Konzerte, Sport-Shows, Workshops… . Die Pop-up-Stores bieten einzigartige Erlebnisse, die weit über das Kaufen von Produkten hinausreichen: Begegnung, Austausch und Inspiration sind nur ein paar Schlagworte, die auf Pop-up-Stores zutreffen.

Auch am Immobilienmarkt können durch Pop-up-Stores Impulse gesetzt werden: Durch die Kurzzeitvermietung und die originelle Gestaltung werden potentielle Langzeitmieter auf eine Immobilie aufmerksam. Außerdem werden Leerstände zumindest kurzzeitig wieder genutzt und es entsteht eine Belebung, die sich positiv auf das Umfeld auswirkt.

Kunst & Werk
Zwergenstadt

Zwergenstadt

März 2018

Dirndlherz

Dirndlherz

Oktober 2018

RAST! Natural Beauty

RAST! Natural Beauty

Juni 2020